My Story

Die Gastronomie ist eine Leidenschaft, die Dich immer wieder einholt...

Ich hatte 14 Jahre lang eine tolle Zeit als Produktmanagerin in der Sportbranche und konnte mich dort auch kreativ ausleben.

allerdings fehlte mir der Kontakt mit Menschen, den ich während meines Studiums so schätzen und lieben gelernt habe. ich hatte mir mein Jurastudium mit der Gastronomie selbst finanziert und dabei viele wertvolle Erfahrungen gesammelt, insbesondere im organisatorischen Bereich wie Warenplanung, Personalwesen, Eventplanung und Tagesgeschehen.

Das waren tolle Jahre und jetzt möchte ich wieder zurück.

 

Schon Länger plane ich eine Selbständigkeit mit einem eigenen Geschäft und auf einmal hat alles gepasst...

My Bullicious Story

Als ich diesen wunderschönen VW Bulli durch Zufall in den Kleinanzeigen entdeckt habe, wußte ich sofort: 

das wird meiner!

Ich war schockverliebt und hatte Glück, ihn auch zu bekommen.

Dann ging alles sehr schnell und drei Tage später habe ich mein neues Baby mit meinem Mann zusammen abgeholt.

Am Konzept wurde noch gefeilt aber die Richtung stand fest. Jetzt folgte eine lange Phase der Planung und Vorbereitung.

Der Umbau

Der Bulli war schon toll, wie er war.

Allerdings musste er noch für den Verkauf von Lebensmitteln fit gemacht werden. Nach langer Überlegung habe ich mich dazu entschlossen, alles neu zu machen, denn die Anpassung wäre zu schwierig und aufwendig geworden.

Und bei der Gelegenheit wurde mein Bulli innen geschliffen, gespachtelt, geflext, geschweißt und laminiert...

Der Innenausbau

So ein Oldtimer hat Charme mit Ecken und Kanten, und genau die waren die größte Herausforderung bei der Planung...Nichts ist gerade, es gibt viele verschiedene Ebenen und die Maße entsprechen nicht den Standard Abmessungen der elektrischen Geräte... und so verbringt man Tage & Nächte im Internet auf der Suche nach dem Kühlschrank, der niedriger ist als das Standardmaß, trotzdem gastronomietauglich ist und dabei auch noch schick aussieht... 

Er ist fertig!

So richtig fertig ist man bei einem Oldtimer nie aber wir sind einsatzbereit und freuen us auf all die schönen, spannenden und bunten Einsätze und Feste. 

Das waren aufregende und auch sehr anstrengende Wochen und Monate und ich kann meinem Mann gar nicht genug danken für seine tatkräftige und seelische Unterstützung. In meinem Bulli steckt nun ganz viel Liebe und Herzblut drin und ich hoffe, das sieht man auch. Jetzt wollen wir die Menschen einfach glücklich machen und starten unsere Reise.

Bullicious im Münchner Merkur

Das war eine tolle Überraschung, als am Sonntag die Redakteurin vom Münchner Merkur zu mir an den Anger kam, um ein Foto für einen kleinen Beitrag zu machen. 

Wir freuen uns sehr über so viel positives Feedback, das bestärkt uns, dass es richtig ist. Danke! 

Wow, das hat mich echt umgehauen!

Ich wurde von einer sehr netten Redakteurin der süddeutschen Zeitung angeschrieben, ob ich nicht Ist hätte, bei der SZ Serie "Die Umsteiger" mitzumachen. Klar hatte ich Lust, das ist ganz schön aufregend und wir hatten ein tolles Treffen. Und dann lies der Artikel nicht lange auf sich warten und ich war überwältigt, dass ich so viel Raum bekommen hatte. Herzlichen dank für diesen schönen und sehr treffend formulierten Artikel! Hier ist der Link dazu: 

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/sz-serie-die-umsteiger-folge-und-schluss-schockverliebt-in-einen-bus-1.4122133

Ich bin in der

Süddeutschen Zeitung!